Absauganlage und Brikettierpresse von SPÄNEX - Energieeffizientes Absaugen und Brikettieren von Kunststoffspänen und -stäuben

Bei der maschinellen Bearbeitung von Kunststoffteilen (Sägen, Fräsen, Bohren, etc.) fallen Späne und Stäube an, die abgesaugt und aufgrund der Voluminösität bzw. des Gefährdungspotentials brikettiert werden müssen.

SPÄNEX ist als Hersteller von Absauganlagen und Brikettierpressen in der Lage, geschlossene anlagentechnische Lösungen von der Materialerfassung an den Bearbeitungsmaschinen über die Förderung, Filterung und Brikettierung zu liefern und zu montieren, wobei mit dem umfangreichen Produktportfolio von SPÄNEX sowohl der Handwerks- als auch der Industriebereich abgedeckt werden.

Moderne Absauganlagen können sich dem unterschiedlichen Bedarf an Absaugleistung kontinuierlich anpassen, in dem die Drehzahl der Absaugventilatoren über Frequenzumformer geregelt wird. Das Einsparpotential, das mit dieser Anlagentechnik erreichbar ist, kann gegenüber konventionell gestalteten, ungeregelten Anlagen in Abhängigkeit von den Betriebsbedingungen bis zu 50 % betragen. Um solche Effizienzwerte zu erreichen, muss das gesamte Anlagensystem optimal auf die Bedingungen des Einzelfalls abgestimmt sein.

Im Leistungsbereich mit Absaugvolumenströmen bis 10.000 m³/h bietet die Produktreihe der Kompakt-Entstauber (Bild 1) mit der Aufstellmöglichkeit in den Produktionsräumen ideale Voraussetzungen für stromsparende und kostengünstige Lösungen.

Das Programm der Kompakt-Entstauber umfasst 11 Typen, angefangen von dem SMU 12 mit einem Ansaugstutzendurchmesser von 125 mm und einen Absaugvolumenstrom von 1.200 m³/h bis hin zu dem SMU 100 mit einem Ansaugstutzendurchmesser von 355 mm und einem Absaugvolumenstrom von 10.000 m³/h. Die größeren Entstauber (SMU 32 bis SMU 100) können alternativ mit einer Brikettierpresse (Bild 2) ausgestattet werden. Folgende Merkmale zeichnen die gesamte Gerätebaureihe aus:

  • Kompaktheit (kleine Aufstellfläche, geringe Bauhöhe)
  • hohe Saugleistung
  • leiser, energiesparender Betrieb
  • komplette Steuerungsanlage
  • Bedienerfreundlichkeit
  • geprüft von der Berufsgenossenschaft BGHM (DGUV-Prüfzertifikat, GS-Zeichen)

Die Kompakt-Entstauber stellen komplette Abscheidestationen mit reinluftseitig angeordnetem Absaugventilator dar, der mit einem Hochleistungslaufrad ausgestattet ist, so dass von vornherein hohe Wirkungsgrade erreicht werden.

Die Leistungsdaten in Verbindung mit der Kompaktheit der Geräte werden durch speziell entwickelte Filterelemente erreicht, die sich durch eine extrem hohe Abscheidewirkung, hervorragende Abreinigbarkeit und lange Standzeiten auszeichnen. Die Filtermaterialien werden den Einsatzbedingungen angepasst. Durch die hohe Abscheidewirkung kann in vielen Anwendungsfällen, unter Berücksichtigung der technischen Regeln für Gefahrstoffe, die Luft in den Arbeitsraum zurückgeführt werden, so dass keine Heinzenergie verloren geht und zum Ausgleich des Lufthaushaltes keine Zuluftanlage installiert werden muss.

Die Gerätegehäuse sind druckstoßfest (200 mbar) ausgeführt, so dass bei der Absaugung von Stäuben der Staubexplosionsklasse St1 eine Raumaufstellung möglich ist. In Abhängigkeit von der anfallenden Materialmenge und -struktur stehen verschiedene, Aufnahmebehältnisse zur Verfügung:

  • Abfülltonnen mit eingelegten Abfüllbeuteln mit einem Fassungsvermögen von 165 l (je nach Gerätegröße 1 - 3 Tonnen)
  • Pufferbehälter mit einem Fassungsvermögen von 500 l mit Austragung und Zellenradschleuse zur Übergabe an einen Container oder eine pneumatische Förderanlage

Pufferbehälter mit einem Fassungsvermögen von 500 l mit Austragung und darunter angeordneter Brikettierpresse (Bild 2). 

Entstaubungsanlagen mit größerer Luftleistung werden, wie bereits eingangs erläutert, in der Regel mit Frequenzumformern ausgerüstet. Bei mehreren Absaugstellen mit unterschiedlichen Einschaltzeiten der Bearbeitungsmaschinen ergibt sich ein zeitabhängiger Bedarf an Absaugleistung. Durch die Drehzahlregelung des Absaugventilators wird die Absaugleistung des Kompakt-Entstaubers automatisch dem jeweiligen Bedarf angepasst. Neben dem Effekt der Stromeinsparung ergeben sich weitere Vorteile:

  • geräuscharmer Betrieb durch die geringere Ventilatordrehzahl
  • Softanlauf ohne Stromspritzen
  • konstante Absaugleistung unabhängig von dem Verschmutzungsgrad der Filterelemente

Selbstverständlich wird von SPÄNEX das komplette Zubehör (Absaughauben, Rohrleitungssystem mit Formstücken, automatische Absperrschieber, Rückluftkanalsystem - falls erforderlich -) und die komplette Steuerungsanlage geliefert.

Die Anlagen werden von werkseigenen Monteuren aufgestellt und in Betrieb genommen. Für alle angelieferten Anlagen werden Service bzw. Wartungsverträge angeboten.

In einem konkreten Anwendungsfall war bei einem anerkannten Spezialisten der Kunststoffbranche eine Anlage zur Absaugung von zwei Kunststoffmaschinen zu liefern. Die bei der Bearbeitung entstehenden Späne und Stäube sollten dem Fertigungsprozess wieder zugeführt werden, da sie als Rohstoff mit einem hohen Materialwert anzusehen waren. Da die Produktionsreste in Form von Spänen und -stäuben jedoch nicht verwertbar waren, war die Brikettierung als Lösung vorgeschlagen worden. Der bei SPÄNEX durchgeführte Brikettierversuch zeigte folgende Ergebnisse:

  • hervorragende Brikettqualität
  • Volumenreduzierung ca. 8:1

Nachdem einige Detailfragen im Hinblick auf die Aufstellung und den Betrieb der Absaug- und Brikettieranlage mit dem Kunden geklärt waren, wurde der Auftrag an SPÄNEX erteilt.

Zum Einsatz kamen zwei Kompakt-Entstauber mit Pufferbehälter, Austragung und Zellenradschleuse (Entkopplungsglied) zur Übergabe an eine pneumatische Transportanlage.

Die von der Transportanlage übernommenen Kunststoffspäne und -stäube werden in einen Vorlagebehälter gefördert. Unterhalb dieses Behälters ist eine Brikettierpresse (Bild 3) angeordnet, mit der folgende Leistungsdaten erreicht werden:

  • stündlich verarbeitetes Spänevolumen: 0,75 m³/h
  • Schüttdichte der Kunststoffpartikel: ca. 120 - 180 kg/m³
  • minimal verdichtete Materialmenge: ca. 90 kg/h
  • Brikettabmessungen: 125 x 70 x 56 mm
  • Gewicht Einzelbrikett: ca. 0,4 kg

Für die Anschaffung der Anlage waren für den Kunden nicht nur die technischen Vorteile dieser Lösung überzeugend. Ein weiterer unterstützender Aspekt war die Amortisationszeit der Anlage. Aufgrund der Verwertbarkeit der abgesaugten Kunststoffspäne und -stäube durch die Brikettierung betrug die Amortisationszeit weniger als 2 Jahre.

Weitere Informationen zu dem Produkt- und Leistungsprogramm von SPÄNEX finden Sie unter www.spaenex.de

Weitere Presseartikel

Nach oben