Zerkleinerer

Zuverlässig und wirtschaftlich

In jedem Betrieb fallen Holzreste an, deren wirtschaftliche Verwertung durch die Zerkleinerung verbessert oder überhaupt erst ermöglicht wird. Die kompakten und zuverlässigen Holzzerkleinerer - System UNTHA - sind speziell für das Zerkleinern von Alt- und Restholz entwickelt worden. Egal ob es sich um Massivholz, Spanplatten, MDF-Platten, Furniere, etc., das Restholz wird effizient und wirtschaftlich zerkleinert.

Die Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit sind die entscheidenden marktbekannten Merkmale unserer Holzzerkleinerer. Ein weiterer Pluspunkt ist die Gewährleistung. Sie beträgt 3 Jahre oder 2.000 Betriebsstunden.

Zwei Zerkleinerungssysteme

Abhängig von dem Anwendungsfall sind zwei unterschiedliche Zerkleinerungssysteme verfügbar:

  • Einwellen-Zerkleinerer
    Einwellen-Zerkleinerer sind sehr universell einsetzbar und können eine große Bandbreite unterschiedlicher Materialien verarbeiten. Je nach Modell sind sie mit einem Schiebersystem ausgestattet, welches das Material gegen einen Rotor mit austauschbaren Wendeschneidplatten drückt. Ein leicht wechselbares Lochsieb definiert die gewünschte Granulatgröße.

  • Vierwellen-Zerkleinerer
    Die Vierwellen-Zerkleinerungstechnik wird aufgrund ihrer robusten Bauweise und der hohen Durchsatzleistung für schwierig zu zerkleinernde Materialien, z. B. langen Massivholzteilen, eingesetzt. Durch die spezielle Anordnung der Schneidwellen erfolgt eine Vor- und Nachzerkleinerung in nur einem Prozessschritt.

Mit beiden Zerkleinerungssystemen wird für die unterschiedlichen Aufgabenstellungen immer das gleiche Ergebnis erzielt, nämlich weitestgehend homogene, pneumatisch oder mechanisch förderbare Granulate, die brikettiert oder direkt in das Silo zur späteren Verbrennung in der Heizkesselanlage eingebracht werden.

Praxisbeispiele

Einwellen-Zerkleinerer LR1400
Einwellen-Zerkleinerer LR700
Einwellen-Zerkleinerer LR1400
Einwellen-Zerkleinerer LR630 mit flexibler Schnecke
Einwellen-Zerkleinerer LR1400
Vierwellen-Zerkleinerer RS30
Lochgitter und Granulat
Vierwellen-Zerkleinerer RS30 mit Schnecke
4 Schneidwellen
Einwellen-Zerkleinerer LR1000

Dokumente zum Download

Einwellen-Zerkleinerer Baureihe LR 520-1400

Das Einstiegsmodell LR 520 ist für Betriebe mit einem Restholzaufkommen von bis zu 3 m³ pro Woche die ideale Maschine. Die schieberfreie Konstruktion ermöglicht eine sehr kompakte Bauform. Bei den Typen LR 630 bis 1400 wird das Material durch einen hydraulisch angetriebenen Schieber (LR 630 Horizontalschieber, LR 700 bis 1400 Schwenkschieber) lastabhängig gegen den mit austauschbaren Wendeschneidplatten bestückten Rotor gedrückt, der das Material gegen die Schneidleisten und das Lochsieb zerkleinert.

Das entstehende Granulat wird entweder direkt abgesaugt (LR 520 bis 700) oder von einer Förderschnecke (LR 1000/1400) aufgenommen.

Merkmale

  • große Anwendungsbreite
  • kompakte Bauform
  • austauschbare und mehrfach verwendbare Wendeschneidplatten und Wendeschneidplattenhalter
  • geringer Kraftbedarf durch innovative Wendeschneidplattengeometrie
  • formschlüssige Verbindung zwischen Wendeschneidplatten und Wendeschneidplattenhalter
  • präziser Schnittspalt zwischen Wendeschneidplatten und Schneidleisten
  • Einsatz hochwertiger Qualitätslager
  • kraftvolles Antriebskonzept inkl. Getriebedämpfung
  • bewährtes Hydrauliksystem (LR 700 bis 1400 mit zwei Hydraulikzylindern)
  • verschleißfreie Schwenkschieberkonstruktion LR 700 bis 1400
  • automatische Störstofferkennung und -abschaltung
  • Reversierautomatik bei Motorüberlastung
  • Abschaltautomatik bei Leerlauf
  • einfache Bedienung
  • Gewährleistung: 3 Jahre oder 2.000 Betriebsstunden
  • Optionen:
  • Austrageschnecken (LR 1000 und LR 1400)
  • kundenspezifische Einfülltrichter und Untergestelle
  • Magnete für Rohreinbau
  • Förderbänder mit Magnetabscheidung
  • automatische Beschickung

Vierwellen-Zerkleinerer Baureihe RS 30 / RS 40

Bei den Vierwellen-Zerkleinerern wird das in den Trichter aufgegebene Material in den Schneidwerksraum eingezogen und durch die auf vier Schneidwellen angeordneten Hackscheiben gegen die Lochsiebe sowohl vor- als auch nachzerkleinert.

Das zerkleinerte Granulat kann direkt abgesaugt oder über eine Schnecke gefördert werden.

Merkmale

  • massive Gussrahmenkonstruktion
  • einsatzgehärtete Hackscheiben
  • robustes Stirnradgetriebe
  • langsam laufende Schneidwellen
  • hohe Drehmomente
  • stetiger Zerkleinerungsprozess
  • hohe Durchsatzleistung
  • automatische Störstofferkennung
  • Reversierautomatik bei Motorüberlastung
  • Abschaltautomatik bei Leerlauf
  • einfache Bedienung
  • Gewährleitung: 3 Jahre oder 2.000 Betriebsstunden
  • Optionen:
  • - kundenspezifische Einfülltrichter und Absaughauben
  • - anwendungsabhängige Hackscheiben
  • - Magnete für Rohreinbau
  • - Förderbänder mit Magnetabscheidung
  • - automatische Beschickung

SPÄNEX-Zerkleinerer - System UNTHA -

Einwellen-Zerkleinerer LR520
Einwellen-Zerkleinerer LR630
Einwellen-Zerkleinerer LR700
Einwellen-Zerkleinerer LR1000
Vierwellen-Zerkleinerer RS40

 

 

Pluspunkte:

  • hohe Durchsatzleistung
  • geringer Kraftbedarf
  • robust und zuverlässig
  • bewährte Schneidsysteme
  • automatische Störstofferkennung und -abschaltung
  • Reversierautomatik bei Motorüberlastung
  • Gewährleistung: 3 Jahre oder 2.000 Betriebsstunden

Einwellen-Zerkleinerer

    LR 520 LR 630 LR 700 LR 1000 LR 1400
Antriebsleitung Rotor kW 1 x 11 11/15/18,5 18,5/22 22/30/2 x 18,5 30/2 x 22
Antriebsleistung Hydraulik kW - 0,75 1,1 1,5 2,2
Antriebsleistung Förderschnecke kW - - - 0,55 0,55
ø Rotor mm 248 248 300 300 300
Rotordrehzahl U/min 85 98 98 98 98
Anzahl Schneidwerkzeuge Stück 14 17 19 27/54 38/76
Einfüllöffnung mm 516 x 830 624 x 792 700 x 1065 1000 x 1050/1600* 1400 x 1050/1600*
ø Austragschnecke mm - - - 200 200
ø Absaugstutzen mm 160 160 200 250 250
Erforderliche Absauggeschwindigkeit m/s 22 28 28 28 28
Empfohlener Rohrleitungsquerschnitt mm 160 160 200 250 250
Gewicht kg ca. 850 ca. 1300 ca. 1800 2400 - 2700 2800 - 3500
Arbeitsplatzbez. Schalldruckpegel LPA 1 m dB (A) ca. 82 c.a 82 ca. 82 ca. 82 ca. 82
ø Lochsieb mm 12 - 25 15 - 30 15 - 40 15 - 40 15 - 40
Durchsatzleistung* srm/h ca. 0,5 - 1 ca. 1 - 2 ca. 1 - 4 ca. 2 - 6 ca. 4 - 8
Abmessung B mm 1065 1220 1306 1761/2010 2141/2406
Abmessung B1 mm 516 624 700 1000 1400
Abmessung H mm 1810 1670 1630 1630 1645
Abmessung T mm 830 1740 1712 1704 1704
Abmessung T1 mm - 792 1065 1050 1050

* abhängig von Materialbeschaffenheit und Lochsiebdurchmesser bei 45° Maschinengehäuse, alle Maße in mm.

Vierwellen-Zerkleinerer

    RS 30 RS 40/22 kW RS 40/30 - 37 kW
Antriebsleistung Rotor kW 2 x 55/2 x 7,5/2 x 11 2 x 11 2 x 15/2 x 18,5
Schneidwerksöffnung mm 450 x 560 450/750 x 700 480/750/960 x 700
Anzahl Messerwellen Stück 4 4 4
Drehzahl Hauptwelle U/min ca. 23 ca. 20 ca. 23
Drehzahl Nebelwelle U/min ca. 34 ca. 28 ca. 34
ø Lochsieb mm 15 - 40 15 - 40 15 - 40
Gewicht kg ca. 1100 ca. 1400/1700 1700/2100/2400
Arbeitsplatzbez. Schalldruckpegel LPA 1 m db (A) ca. 80 ca. 80 ca. 80
Durchsatzleistung*        
- Lochsieb ø 15 - 25 mm kg/h 300 - 700 400 - 1100 500 - 1400
- Lochsieb ø 30 - 40 mm kg/h 800 - 1200 800 - 1500 1100 - 2000

*abhängig von Materialbeschaffenheit und Lochsiebdurchmesser 

Maschinentyp / Abmessungen

  SB L H H1 H2 B T T1 T2
RS 30 / 2 x 5,5 kW 450 1250 1900 820 450 1000 1280 560 1090
RS 30 / 2 x 7,5 kW 450 1300 1900 820 450 1000 1280 560 1090
RS 30 / 2 x 11 kW 450 1340 1900 820 450 1000 1280 560 1090
RS 40 / 22 kW 450 1360 1970 820 450 1000 1370 700 1190
RS 40 / 22 KW 750 1660 1970 820 450 1300 1370 700 1190
RS 40 / 30 - 37 kW 480 1530 1990 880 500 1045 1415 700 1190
RS 40 7 30 - 37 kW 750 1800 1990 880 500 1315 1415 700 1190
RS 40 / 30 - 37 kW 960 2010 1990 880 500 1525 1415 700 1190

Alle Maße in mm, SHB = Schneidwerksbreite

Nach oben